Film zu Pfingsten

Pfingstmontag, 10.06.2019, 9.30 Uhr Link zur Mediathek BR
Bayerisches Fernsehen
HOFFNUNGSGESCHICHTEN: Die Farben der Sehnsucht

Die Künstlerin Beate Baberske bringt Farbe in Kirchenräume. Sie nennt sich selbst eine christliche Innenausstatterin, denn ihr Metier ist die Textilkunst der Paramentik. Kordeln, feine Tücher, abstrakte Linien und Formen für Altäre und Kanzeln entstehen in ihrer Werkstatt. Denn nach evangelischem Verständnis wird der Ort festlich geschmückt, an dem die Gemeinde Gottesdienst feiert. So entfaltet sich innerhalb eines Jahres vom ersten Advent bis zum Ewigkeitssonntag fast die ganze Farbpalette des Regebogens: grün, schwarz, rot, lila, rosa – und weiß, die Farbe für Christus, Farbe des Lichtes, des Durchscheinens für Gott. Der Film begleitet Beate Baberske dabei, wie ihre Farben und Formen entstehen für einen Kirchenraum. Und fragt: Wo bleibt das Blau? Was erzählen all diese Farben? Was erzählen sie auch von ihrem Lebensweg, der sie vor 30 Jahren aus der DDR in den Westen führte, wo sie heute als künstlerische Leiterin der Paramentik in der Diakonie Neuendettelsau arbeitet.
Ein Film von Melitta Müller-Hansen