Evangelischer Fernsehgottesdienst

Evangelischer Gottesdienst
08. Oktober 2017, 10.00 Uhr
Live übertragen im Bayerischen Fernsehen
aus der Kirche St. Martin in Memmingen

„Wir wollen frei sein!“

Gerechte Verteilung der Steuern, demokratische Wahlen, frei leben. In einem modernen Land wie Deutschland sind das kaum mehr Forderungen, sondern Selbstverständlichkeiten. So selbstverständlich, dass wir sie nicht mehr zu schätzen wissen?

Im Zuge der reformatorischen Bewegung um Martin Luther haben gerade die einfachen Leute, die Bauern ihre Chance gesehen und begannen, selbstbewusst Forderungen zu stellen:  Ihre Abgaben sollten dem Gemeinwohl zugutekommen, sie wollten ihren Pfarrer selbst wählen, und vor allem: sie wollten frei sein! 1525 kamen in Memmingen 50 Abgeordnete der Bauernschaften zusammen, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen - die „Zwölf Bauernartikel“ entstanden. Obwohl die bei den Herrschaften damals  auf wenig Gegenliebe stießen, bleiben ihre Forderungen doch aktuell.

Den Gottesdienst aus der Memminger St. Martin Kirche wird musikalisch mitgestaltet von der Kinderkantorei St. Martin, vom Bläserchor St. Martin unter der Leitung von Rolf Spitz und von dem Tenorsaxophonisten Christian Elien aus Augsburg. Die musikalische Leitung hat KMD Hans-Eberhard Roß. Es predigt Dekan Christoph Schieder, die Liturgie gestaltet Dekanin Claudia Schieder.